Blaubeer-Cookies Deluxe

Ich liebe Blaubeeren in Cookies und habe vor einiger Zeit auch mal ein Rezept aus der Lecker Bakery ausprobiert (klick), aber ich wollte ich wollte mehr! So habe ich eigene Blaubeer-Cookies kreiert mit allen Zutaten die ich gerne habe. Momentan habe ich eine richtige Müsli-Phase und frühstücke nichts anderes. So entstand die Idee zu diesen Blaubeer-Cookies Deluxe. 
Deluxe heißt in diesem Fall mit Haferflocken und weißen Schokostückchen: So eine Art Knusper-Müsli im Cookie-Kostüm. Die Haferflocken geben den Cookies eine tolle Konsistenz. Die sind außen knusprig und innen weich. Genau so liebe ich das! Dann auch noch mit den saftigen Blaubeeren drin - Pefekt! 


Zutaten 
125 g Butter
165 g Zucker 
2 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
50 g Haferflocken
150 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Salz
100 g weiße Schokolade
150 g frische Blaubeeren
(+ ca. 20 g Haferflocken)

Die Schokolade hacken und die Blaubeeren waschen und abtupfen. Dann die Butter zusammen mit dem Zucker cremig aufschlagen, dann das Ei hinzugeben und zu einer glatten Masse rühren. Vanille und Haferflocken hinzufügen und untermixen. Mehl, Backpulver und Salz in die Schüssel geben (mixen), dann die Haferflocken hinzugeben. Zuletzt die weiße Schokolade unter heben. Aus dem Teig kleine Kugeln zu je ca. 40 g formen, aufs Backblech legen und leicht andrücken. Dann die Blaubeeren in die kleinen Teigkugeln drücken. Wer mag kann die Cookies nun noch der Optik wegen mit ein paar Haferflocken bestreuen (leicht andrücken nicht vergessen). Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober- und Unterhitze für ca. 13 Minuten Backen. Die Ränder sollten leicht braun sein, das innere aber noch weich. Mit einem Pfannenwender vom Blech nehmen und auskühlen lassen. 
Ob nun tatsächlich als kleine Knabberei zum Frühstück oder für Zwischendurch, die Cookies schmecken richtig lecker und sind nicht nur etwas für kleine Blaubeerfans wie mich. Also ran an die letzten Blaubeeren! Fertig! Los! 

Liebe Grüße, Miss B. 

12 Kommentare:

  1. Lecker, ich liebe ja Cookies mit Haferflocken und weiße Schoko und Blaubeeren dabei, der Wahnsinn!
    Muss ich ausprobieren.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Diese Kombi klingt wahnsinnig gut!!!! Mjammi :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miss B.,
    vielen Dank für das "Mmmmmhhhhh" - Rezept!
    Es liest sich sehr lecker!
    VG
    Britti

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm die sehen echt gut aus, und ich bin momentan auch auf dem Haferflocken-Trip ;)
    LG Kathi
    kipferlundkrapferl.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  5. Rezept abgespeichert. ♥ Hmmm, klingt das lecker und ist sicher auch durch Brombeeren oder andere Beeren zu ersetzen. ♥ Danke für das tolle Rezept. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Cookies sehen super aus. Ich muss auch mal wieder welche backen =)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Blaubeeren in Kuchen und Kekse und deine sehen ganz lecker aus...
    Bin generelle von deinem Blog begeistert und habe ein bisschen gestörbt,
    da ich ihn erst entdeckt habe, habe ich großen Nachholbedarf.

    Das wird sich aber in Zukunft ändern.

    GLG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen total hübsch aus und da ich noch ein paar Blaubeeren in der TK habe werde ich mich demnächst mal an dem Rezept versuchen. Die sehen einfach zu lecker aus :D

    AntwortenLöschen
  9. Da ich Blaubeeren in jeglichen Variationen liebe werde ich das Rezept sicher mal ausprobieren, danke! :)

    Liebe Grüße von Two Hungry Girls aus Wien :) xx

    two2hungrygirls.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Cupcake ohne Zucker! ^^
Danke, dass du meinen Blog versüßt.